Ein Verlag engagiert sich

Über den verlorenen Groschen kann es keine Wut geben, wenn er ein Gewinn für andere ist. Der Bärenreiter-Verlag fördert in vielfältiger Weise Projekte auf dem Gebiet der Musik und darüber hinaus.

Jedes Jahr stellt Bärenreiter bei vielen nationalen und internationalen Wettbewerben die „Bärenreiter Urtext-Preise“ in Form von großzügigen Notengutscheinen zur Verfügung und ermöglicht es so besonders jungen Musikerinnen und Musikern, in den Genuss der hochwertigen Bärenreiter-Ausgaben zu kommen.

Eine weltweite Tätigkeit schließt die Verbundenheit mit dem Ort nicht aus. Am Sitz des Unternehmens, in der Musikstadt Kassel, fördert Bärenreiter ausgewählte Projekte wie die Kasseler Musiktage, das Spohr-Museum und die Grimm-Professur an der Universität Kassel.

Über die Landgraf-Moritz-Stiftung fördert der Verlag Publikationen, insbesondere zu Heinrich Schütz und dessen Zeitgenossen. Darüber hinaus werden auch andere musikalische Aktivitäten unterstützt.