Mendelssohn-Handbuch
Editionsnummer
BVK 2071
ISBN
9783761820711
Herausgeber
Wiesenfeldt, Christiane
Sprache(n) des Werkes
Deutsch
Produktart
Buch
Erscheinungsform
Gebunden
Seitenanzahl / Format
XX, 506 S. - 24,5 x 18,2 cm
Robert Schumann nannte Mendelssohn den „Mozart des 19. Jahrhunderts“. Johannes Brahms und Max Reger verehrten ihn als romantischen Sinnstifter, zu Lebzeiten wurde er gefeiert, postum seit Richard Wagner mit antisemitischer Hetze überschüttet und von den Konzertpodien verdrängt, im „Dritten Reich“ schließlich verboten und erst danach allmählich wiederentdeckt.

Die Verschränkung von Mendelssohns Leben, Werk und Rezeption ist facettenreich und faszinierend – wer dieses Handbuch liest, wird rasch ein tieferes Verständnis dafür entwickeln. Das Handbuch bietet:

• die Darstellung der Position Mendelssohns und seines Schaffens in seiner Zeit
• Einzelwerkbesprechungen zu allen Werkgruppen
• Wirkungsgeschichte in kompositorischer und historischer Perspektive (Rezeption, Interpretationsgeschichte, Mendelssohn im Film)

Die Autoren:
Beatrix Borchard, Michael Chizzali, Fabian Czolbe, Stefan Drees, Andreas Eichhorn, Barbara Eichner, Clemens Harasim, Julia Heimerdinger, Marie Louise Herzfeld-Schild, Hans-Joachim Hinrichsen, Peter Ward Jones, Volker Kalisch, Benedikt Leßmann, Heinz von Loesch, Helmut Loos, Alexander Lotzow, Stefan Menzel, Michael Meyer, Panja Mücke, Jascha Nemtsov, Klaus Rettinghaus, Maximilian Rosenthal, Hartmut Schick, Thomas Schmidt, Daniel Tiemeyer, R. Larry Todd, Antje Tumat, Yvonne Wasserloos, Christiane Wiesenfeldt, Friederike Wißmann und andere renommierte Autoren

Die Herausgeberin:
Christiane Wiesenfeldt ist Professorin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Ordinaria des Musikwissenschaftlichen Seminars).
Im Zentrum ihrer Forschungen und Publikationen stehen die Musik, Konfession und Liturgie der Frühen Neuzeit, Musikgeschichte als Rezeptionsgeschichte, musikalische Romantik- und Heimat-Konzepte sowie Phänomene wie der Werkbegriff und die Selbstreflexion in der Musik.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
Pressestimmen
„eine rundum gelungene Publikation und eine willkommere Bereicherung für die Musikwelt, aber mehr noch ein glanzvolle Würdigung des großen Meisters“
(Bernd Wladika, Das Orchester 1/2021)

„Viel Stoff zum Lesen, Nachdenken und Diskutieren … Entstanden ist eine farbenreiche, in sich stimmige und bei aller Kurzweiligkeit präzise Einführung in Mendelsohns Werk und Welt.“
(Sven Hiemke, Musik & Kirche 5/2020)

„ein zweifellos wegweisender Band in Sachen Mendelssohn“
(Stephan Mösch, Opernwelt 9–10/2020)

„Ein Mendelssohn-Kompendium, an dem man nicht zuletzt dank der Vielfalt an Perspektiven künftig nicht mehr vorbeikommt.“
(Christoph Vratz, Fono Forum 8/2020)

„Den großen inhaltlichen Reichtum dieses Handbuchs kann man kaum zusammenfassen.“
(Albert Raffelt, Informationsmittel für Bibliotheken 3/2020, http://informationsmittel-fuer-bibliotheken.de/showfile.php?id=10379)
99,99 €
inkl. USt.
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare

Weitere Medienformate