Berlioz, Hector
Symphonie fantastique op. 14
Faksimile der autographen Partitur in der Bibliothèque nationale de France
Editionsnummer
BVK 1601
ISBN
9783761816011
Band / Reihe
Documenta musicologica II/53 / Bärenreiter Facsimile
Herausgeber
Macdonald, Hugh
Sprache(n) des Werkes
Englisch, Deutsch, Französisch
Produktart
Faksimile
Erscheinungsform
Halbleder
Seitenanzahl / Format
292/12 S. - 48,8 x 32,0 cm
Liebe und Wahn, Zartes und Derbes bis hin zur Groteske – Hector Berlioz ließ kein Extrem aus, weder in seinem Leben noch in seinem Werk. Eine umschwärmte Frau durchzieht als musikalische »Idée fixe« die Symphonie fantastique: ein Werk, das dem Komponisten zum Durchbruch verhalf und bis heute ungebrochen populär ist.

Gleichzeitig wirkte die meisterliche Kompositionsweise, besonders die originelle Instrumentation, bis ins 20. Jahrhundert hinein. Bis zur endgültigen Fassung nahm Berlioz über mehrere Jahre Revisionen vor.

In die autographe Partitur, die auch bei Aufführungen benutzt wurde, fügte er viele dieser Änderungen dadurch ein, dass er die jeweiligen Takte oder Stimmen mit Papierstreifen überklebte.

Das Faksimile im hochwertigen Vierfarbdruck gibt die Handschrift so wieder, wie sie heute vorliegt: mit den Papierstreifen, die sich aufklappen lassen, sodass beide Versionen sichtbar sind.

Hugh Macdonald, General Editor der Neuen Berlioz-Ausgabe, erläutert die Entstehung des Werkes und stellt besondere Stellen jedes Satzes exemplarisch vor.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
720,00 €
inkl. USt.
Preisermäßigung bei Fortsetzungsbezug
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare
Empfehlungen