Bärenreiter Opera Kaleidoscope für Sopran
Editionsnummer
BA 8828
ISMN
9790006564033
Sprache(n) des Textteils
Deutsch, Englisch
Produktart
Klavierauszug vokal, Sammelband, Urtextausgabe
Besetzung
Sopran solo, Klavier
Erscheinungsform
Geheftet
Seitenanzahl / Format
62 S. - 27,0 x 19,0 cm
Eine Kostprobe aus unseren hochwertigen Urtext-Klavierauszügen - viel Vergnügen!

Vorliegende Ausgabe mit Opernarien für Sopran bzw. Mezzosopran und Klavier bietet einen kleinen Querschnitt durch das reichhaltige Programm des Bärenreiter-Verlages im Opernbereich.

Diese preisgünstige Anthologie mit bekannten und beliebten Opernarien, wie z. B. Händels berühmtem „Ombra mai fu“ oder Mozarts „Ach ich fühl’s, es ist verschwunden!“, eignet sich nicht nur für Gesangsstudentinnen und angehende Sängerinnen zur Vorbereitung von Prüfungen und Vorsingen, sondern bietet auch erfahrenen Opernprofis Inspiration und Material für die Gestaltung von Programmen.
Die Sammlung vereint Opernarien aus Meisterwerken des Repertoires von Monteverdi, Händel, Gluck, Haydn, Mozart, Beethoven, Berlioz, Smetana und Chabrier in italienischer, französischer, tschechischer und deutscher Sprache – größtenteils mit sangbarer Übersetzung – und spannt damit einen repräsentativen Bogen vom Frühbarock bis zur Romantik. Die Bandbreite reicht vom deklamierenden Stil bis hin zur leichten Koloratur. Die Klavierarrangements wurden von erfahrenen Dirigenten und Korrepetitoren erstellt.

• Kleines Bärenreiter-Vademecum für Opernsängerinnen
• Wichtige Werke des Opernrepertoires für (Mezzo-)Sopran


Inhalt
Ludwig van Beethoven: „O wär’ ich schon mit dir vereint“, Arie der Marzelline aus Fidelio / Hector Berlioz: „Adieu, fière cité“;, Arie der Dido aus Les Troyens / Emmanuel Chabrier: „Ô petite étoile !“, Romanze des Lazuli aus L’Étoile / Christoph Willibald Gluck: „Divinités du Styx“, Arie der Alkestis aus Alceste (Pariser Fassung 1776) / Christoph Willibald Gluck: „Qual vita è questa mai“ – „Che fiero momento“, Rezitativ und Arie der Eurydike aus Orfeo ed Euridice (Wiener Fassung 1762) / Georg Friedrich Händel: „Tornami a vagheggiar“, Arie der Morgana aus Alcina HWV 34 / Georg Friedrich Händel: „Frondi tenere“ – „Ombra mai fu“, Rezitativ und Arie des Xerxes aus Serse HWV 40 / Joseph Haydn: „È amore di natura“, Arie der Nerina aus La fedeltà premiata Hob. XXVIII:10 / Claudio Monteverdi: „Signor, quel infelice“, Arie der Proserpina aus L’Orfeo / Wolfgang Amadeus Mozart: „Ach ich fühl’s, es ist verschwunden!“, Arie der Pamina aus Die Zauberflöte KV 622 / Wolfgang Amadeus Mozart: „Giunse alfin il momento“ – „Deh vieni non tardar“, Rezitativ und Arie der Susanna aus Le nozze di Figaro KV 492 / Bedrich Smetana: „Kdybych se co takového“ („Wenn ich das einmal erfahre“), Arie der Marie aus Prodaná nevesta („Die verkaufte Braut“)
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
5,00 €
inkl. USt.
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare