Schubert, Franz
Alfonso und Estrella D 732
Romantische Oper in 3 Akten
3 Teilbände
Editionsnummer
BA 5540
ISMN
9790006497126
Band / Reihe
Franz Schubert. Neue Ausgabe sämtlicher Werke II/6
Herausgeber
Dürr, Walther
Produktart
Gesamtausgabe, Partitur, Urtextausgabe
Erscheinungsform
Leinen
Seitenanzahl / Format
XXX, 286 S. - 33,0 x 26,0 cm
Ende September oder Anfang Oktober 1821 zogen sich Schubert und sein enger Freund Franz von Schober nach Niederösterreich auf das Land zurück, zunächst auf Schloss Ochsenburg (das dem Bischof von St. Pölten gehörte, einem nahen Verwandten Schobers), dann nach St. Pölten selbst. Gut ein Jahr zuvor waren zwei Bühnenwerke Schuberts – das einaktige Singspiel Die Zwillings-brüder und das Melodram Die Zauberharfe – in Wien aufgeführt worden; der routinierte Wiener Theaterdichter Georg von Hofmann hatte die Libretti geschrieben, und diesem gab die Presse die Schuld, dass die beiden Werke beim Publikum nur mäßigen Erfolg gehabt hatten. Nun wollten beide, so scheint es, unbeeinflusst vom Theaterbetrieb, eine große romantische Oper schreiben, die nur ihren eigenen Vorstellungen von dem, was eine Oper wohl sein sollte, entsprach.

Am 24. Juni 1854 kam es endlich zu einer Aufführung der Oper unter der Leitung von Franz Liszt in Weimar. Erfolg hatte sie allerdings erst in einer Bearbeitung von Johann Nepomuk Fuchs, die in den Jahren 1881–1882 an vielen deutschen und österreichischen Bühnen gespielt wurde, und zwar, wie es hieß, mit „glänzendem Erfolg“.
If you can read this something went wrong
716,00 €
inkl. USt.
Preisermäßigung bei Subskription
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare