Krenek, Ernst
Ausgerechnet und verspielt op. 179
Eine "Spiel"-Oper
Editionsnummer
BA 4322-72
Für weitere Informationen oder Bestellungen von Leihmaterial wenden Sie sich bitte an Alkor Edition Kassel GmbH.
Besetzung des Werkes
Soli, Chor, Orchester
Orchesterbesetzung
Soli: 2S, 2Mez, A, 2T, 3Bar, Spr / GemCh-SATB / 1,1,1,0 - 0,1,1,0 - Schlgz(5) - Hfe,Git - 2Klav,Cemb,Cel,Harm - Str (1,0,1,1,0)
Sprache(n) des Werkes
Deutsch, Englisch
Produktart
Leihmaterial
Besetzung
Sopran solo (2), Mezzosopran solo (2), Alt solo, Tenor solo (2), Bariton solo (3), Sprecher, Gemischter Chor (SATB), Orchester
Personen: Markus, Spielkasino-Besitzer (Bariton) / Ginette, seine Tochter (Sopran) / Fernando, ein Mathematiker (Tenor) / Lucile, seine Freundin (Mezzosopran) / Geraldine, Pfandleiherin (Alt) / Hamilton, ein Computer-Ingenieur (Bariton) / Bürochef in der Flugzeugfabrik (Bariton) / Marcel, ein Croupier (Sprechrolle) / Zwei Fernseh-Operateure (Tenor und Bass) / Stimme der Sestina (Mezzosopran)

Chor: Publikum im Kasino

Orchester: 1 (auch Picc), 1, 1 (auch BKlar), 0 - 0, 1, 1, 0 - Schlg (5) - Git, Hfe, Cemb, 2 Klav, Harm, Cel - Str (V, Va, Vc) / 80 Minuten

Ursendung am 25. Juli 1962 in Wien, Österreichisches Fernsehen: Wiener Symphoniker (Einstudierung Ernst Krenek), Inszenierung Hermann Lanske
A. Anfr.
LieferbarkeitsanzeigeLeihmaterial