Suková, Otilie
Klavierstücke
- Erste kritische Ausgabe der einzigen erhaltenen Kompositionen von Dvoráks Tochter Otilie
- Erstveröffentlichung des Stücks „Dem teuren Papa“
- Technisch nicht sehr anspruchsvolle Stücke, auch für fortgeschrittene Schüler geeignet
Editionsnummer
BA 11557
ISMN
9790260108646
Band / Reihe
BÄRENREITER URTEXT
Herausgeber
Prchalová, Eva
Sprache(n) des Textteils
Tschechisch, Englisch, Deutsch
Produktart
Spielpartitur, Sammelband, Urtextausgabe
Besetzung
Klavier
Erscheinungsform
Kartoniert
Seitenanzahl / Format
IX, 16 S. - 31,0 x 24,3 cm
Otilie Suková, die Tochter von Antonín Dvorák und Ehefrau von Josef Suk, war musikalisch begabt; sie spielte Klavier und legte, inspiriert von ihrem Umfeld, auch einige eigene kleine Kompositionen vor. Vier von ihr stammende Klavierstücke sind erhalten; Suk hat sie nach dem Spiel seiner Frau aufgezeichnet. Die Stücke „Wiegenlied“, „Humoreske“ und „Joschi auf dem Pferdchen“ erschienen vier Jahre nach dem Tod von Otilie als Beilage der Zeitschrift „Zlatá Praha“. Erstmalig publiziert wird hier das Stück „Dem teuren Papa“; es basiert auf zwei handschriftlichen Exemplaren, der Niederschrift von Suk und eine nach dieser Vorlage von seiner jungen Frau abgeschriebenen Reinschrift.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
8,95 €
inkl. USt.
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare
Empfehlungen