Biller, Georg Christoph
St. Thomas-Motette für Solo-Bariton, gemischten Chor und Bassinstrument ab libitum
Editionsnummer
BA 11301
ISMN
9790006565412
Sprache(n) des Werkes
Deutsch
Produktart
Chorpartitur
Besetzung
Bariton solo, Gemischter Chor (SSSAATTBBBB), Bassinstrument ad libitum
Erscheinungsform
Geheftet
Seitenanzahl / Format
14 S. - 27,0 x 19,0 cm
Georg Christoph Billers „Drei Motetten“ für vielstimmig gemischten Chor, Solo-Bariton (in „St. Thomas-Motette“ und „Hiobs Botschaft“) und Bassinstrument (ad lib.) zeugen vom vielschichtigen Kompositionsstil des ehemaligen Thomaskantors und sind in praktischen Einzelausgaben mit separater Bassstimme erhältlich.

Der ehemalige Thomaskantor Georg Christoph Biller komponierte die dritte seiner Drei Motetten, „St. Thomas-Motette“ (2010/2016), in Gedanken an den Thomasschüler Richard Wagner. „Selig sind, die nicht sehen und doch glauben“: Die Motette für acht- bis zehnstimmigen gemischten Chor, Solo-Bariton und Bassinstrument (ad libitum) erzählt die Geschichte des zweifelnden Thomas. Als Reminiszenz an Wagner und die Religiosität seines „Bühnenweihfestspiels“ erklingt das Anfangsmotiv des Parsifal.

- Erstveröffentlichung
- Aufführung a cappella oder mit Bassinstrument ad libitum
- Zusammen mit „Botschaften Jesajas“ (BA 11303) und „Hiobs Botschaft“ (BA 11302) aufführbar
- Separate Bassstimme (Bassklarinette, Violoncello, Fagott, Bassflöte, Kontrabass u.a.) erhältlich
If you can read this something went wrong
4,75 €
inkl. USt.
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Mindestmenge: 10
Exemplare
Nur lieferbar nach
Österreich, Deutschland, Schweiz
Preisstaffel
ab 10 Exemplare 4,28 €
ab 25 Exemplare 4,04 €
ab 50 Exemplare 3,80 €
ab 100 Exemplare 3,56 €
Empfehlungen