Bunk, Gerard
Legende für Orgel und Bläserquartett op. 55a
Auch für Posaunenchöre und Amateur-Bläserensembles geeignet
- Reizvolle Kammermusik mit Orgel
- Herausgegeben vom Enkel des Komponisten
- Auch für Posaunenchöre und Amateur-Bläserensembles geeignet
Erscheinungstermin
07/2022
Editionsnummer
BA11259
ISMN
9790006569717
Band / Reihe
BÄRENREITER URTEXT
Herausgeber
Boecker, Jan / Schmidt, Christof
Besetzung des Werkes
Orgel, Bläserquartett
Sprache(n) des Textteils
Deutsch, Englisch
Produktart
Spielpartitur, Stimmensatz, Urtextausgabe
Besetzung
Orgel, Blechbläser
Erscheinungsform
Geheftet
Gerard Bunk hat als Komponist des 20. Jahrhunderts einen unverwechselbaren musikalischen Stil entwickelt, vergleichbar vielleicht mit dem von Max Reger oder Sigfrid Karg-Elert. Neben Bunks großem Orgelwerk: „Legende“ op. 29 und dessen symphonischer Fassung op. 29II ist auch die andere „Legende“ op. 55b für Orgel und Streichorchester (oder Streichquartett) aus dem Jahre 1945 bekannt. Die vorliegende Edition bietet die von 1914 stammende frühere Fassung dieses Werks in Originalbesetzung für Orgel und Bläserquartett. Sie entstand in Bielefeld im Umfeld des als Gründer der Posaunenbewegung bekannten Johannes Kuhlo. Um eine breitere Rezeption in der musikalischen Praxis zu ermöglichen, ist die skizzenhaft notierte Partitur behutsam durch ausgewiesene Vortragsbezeichnungen aus der Streicherfassung ergänzt.

Was Albert Schweitzer an der „ersten Legende“ lobte, „die ruhige und plastische Anlage des Ganzen“, ist auch in der späteren Komposition Bunks wiedererkennbar: neben dem eingängigen, schlichtschönen Thema die klare musikalische Form dieser „Legende“ für Orgel und Blechbläserquartett.
ca. 27,95 €
inkl. USt.
Lieferbarkeitsanzeigein Vorbereitung
Empfehlungen