Maintz, Philipp
THÉRÈSE
kammeroper
Editionsnummer
BA 11168-72
Für weitere Informationen oder Bestellungen von Leihmaterial wenden Sie sich bitte an Alkor Edition Kassel GmbH.
Besetzung des Werkes
Soli, Orchester
Orchesterbesetzung
dramatischer KoloraturS-solo, Bassbar-solo, Counter-solo, A-solo / 1 (auch Picc und Altfl), 0, 1 (auch Basskl), 1 (auch Kfg) – 1, 0, 0, 0 – Schlz (1 Spieler), Hf, Akk, - 1, 0, 1, 1, 1
Produktart
Leihmaterial
Besetzung
Dramatischer Koloratursopran solo, Bassbariton solo, Countertenor solo, Alt solo, Orchester
Bemerkungen
Uraufführung 14.04.2019, Salzburg
Émile Zolas Roman „Thérèse Raquin“ erzählt die Geschichte eines skrupellosen Verbrechens, von Wahnsinn und Selbstzerstörung. Philipp Maintz wählte den Stoff der Gattenmörderin für sein zweites Bühnenwerk „Thérèse“. Zwei Sängerinnen, zwei Sänger und 11 Instrumentalisten sind in dieser Kammeroper besetzt. Das Libretto von Otto Katzameier präsentiert die Handlung in einer ungewöhnlichen, fast filmischen Erzählform, und Philipp Maintz schrieb dazu eine ausgesprochen vitale bühnenwirksame und unmittelbar ansprechende Musik. Die Uraufführung fand am 14. April 2019 bei den Salzburger Osterfestspielen statt.
A. Anfr.
LieferbarkeitsanzeigeLeihmaterial