Saint-Saëns, Camille
Sinfonische Dichtungen
Editionsnummer
BA 10307-01
ISMN
9790006561155
Band / Reihe
Saint-Saëns, Camille. Œuvres instrumentales complètes I/4
Herausgeber
Macdonald, Hugh
Besetzung des Werkes
Orchester
Sprache(n) des Textteils
Französisch, Englisch, Deutsch
Produktart
Werkausgabe, Partitur, Sammelband, Urtextausgabe
Erscheinungsform
Leinen
Seitenanzahl / Format
LXXIV, 260 S. - 33,0 x 26,2 cm
Mit den vier in den Jahren zwischen 1872 und 1877 entstanden Werken „Le Rouet d’Omphale“, „Phaéton“, „Danse macabre“ und „La Jeunesse d’Hercule“ stellt sich Camille Saint-Saëns entschieden in die Tradition von Hector Berlioz, der mit seiner 1830 uraufgeführten „Symphonie fantastique“ in Frankreich eine Zeitenwende eingeleitet hatte, sowie der Symphonischen Dichtungen Franz Liszts, der in Deutschland den Gattungsbegriff etabliert hatte. Zu Saint-Saëns‘ Lebzeiten wurden seine vier „Poèmes symphoniques“ zu Repertoirewerken, die rund um den Globus zu hören waren, von allen liegen zahlreiche Aufnahmen vor – doch bis heute im Konzertprogramm gehalten hat sich allein die „Danse macabre“. Die kritischen Erstausgaben, die gerade innerhalb der „Œuvres complètes instrumentales“ erschienen, bieten Gelegenheit für neue Interpretationen auf verlässlicher Quellengrundlage.
If you can read this something went wrong
378,00 €
inkl. USt.
Preisermäßigung bei Subskription
Lieferbarkeitsanzeigelieferbar
Exemplare