Hector Berlioz

Les nuits d'été für Solostimme und Orchester op. 7 Hol 81B

Sechs Gesänge
Version für mittlere Singstimme

Berlioz komponierte die vorliegenden sechs Lieder in den Jahren 1840–1841, zwischen der Komposition von Romeo et Juliette und La damnation de Faust. Die zugrunde liegenden Gedichte sind einer 1838 unter dem Titel La comedie de la mort veröffentlichten Sammlung von Theophile Gautier entnommen. Die für Mezzosopran oder Tenor mit Klavierbegleitung komponierten Lieder erschienen 1841 unter dem Titel Les nuits d’été als Zyklus.