Pianistennachwuchs

Bärenreiter-Preise beim Carl Bechstein Wettbewerb in Berlin

Großer Auftritt für kleine Pianisten beim 4. Carl Bechstein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche vom 17. bis 19. November 2017 in Berlin. In vier Altersgruppen waren 62 Kinder und Jugendliche zum Finale in der Kulturscheune von Schloss Britz im Berliner Bezirk Neukölln zugelassen worden, um der fünfköpfigen Jury unter der Leitung von Gesa Lücker ihr Können zu demonstrieren. Das Niveau war in allen Altersgruppen  bemerkenswert hoch. Die glücklichen Sieger spielten im Abschlusskonzert am 19. November. 15 der Teilnehmer erhielten einen der vom Bärenreiter-Verlag gestifteten „Bärenreiter Urtext-Preise“ in Form eines Notengutscheins, darunter Hanna Schwalbe aus Hamburg (Foto), die den ersten Preis in der Altersgruppe 4 gewann.