Ein Großer der Aufführungspraxis

Kenneth Gilbert (1931–2020)

Kenneth Gilbert, Cembalist, Organist, Musikwissenschaftler und Hochschullehrer, verstarb am 16. April im Alter von 88 Jahren. Als Musiker, aber auch als Pädagoge widmete er sich der historischen Aufführungspraxis. Dies spiegelt sich auch in der Anlage der bei Bärenreiter erschienenen Editionen von Girolamo Frescobaldis Werken für Tasteninstrumente wider, die er mit seinem Freund Christopher Stembridge begann und die dieser als Herausgeber weiterführte.

Kenneth Gilbert war Professor für Cembalo am Königlichen Konservatorium Antwerpen, der Musikhochschule Stuttgart und am Salzburger Mozarteum sowie Gastprofessor am Royal College of Music und der Royal Academy of Music, dessen Ehrenmitglied er war. Darüber hinaus saß er in der Jury unzähliger Wettbewerbe für das Cembalospiel und unterrichtete in vielen Sommerkursen, von denen das Seminar der Accademia Musicale Chigiani in Siena besonders hervorzuheben ist. Sein Wirken für die Musik brachte ihm unter vielen anderen Auszeichnungen die Ehrendoktorwürde der McGill University Montreal, das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst sowie den Order of Canada ein, die höchste kanadische Auszeichnung für Zivilpersonen.