Er hinterließ ein gewaltiges Œuvre

Vor hundert Jahren starb Camille Saint-Saëns

Vor hundert Jahren, am 16. Dezember 1921 starb der französische Komponist Camille Saint-Saëns (* 1835). Er hinterließ ein Gesamtwerk von nicht weniger als 700 Nummern aus allen Genres, von der Klaviermusik bis zur Oper. Bei Bärenreiter sind in den letzten Jahren zahlreiche Ausgaben mit der Musik des vielseitigen Franzosen erschienen, darunter die ersten Bände der Reihe „Œuvres instrumentales complètes“. Ein Fokusbereich mit einem Essay des Saint-Saëns-Spezialisten Michael Stegemann führt in Leben und Werk ein und präsentiert die bisher erschienenen Urtext-Editionen.

Zum Fokus Saint-Saëns