Beethovens Klavierkosmos

Sämtliche Sonaten in drei Bänden

Nach der Edition der von der Kritik und von namhaften Pianisten gefeierten Urtextausgabe in Einzelheften legt Bärenreiter nun, rechtzeitig vor dem Beginn des Beethoven-Jahrs 2020, Ludwig van Beethovens 35 Klaviersonaten als dreibändige Gesamtausgabe vor (BA 11840. € 75,–, ab 5.1.2021 € 94,–, Bände I–III einzeln jeweils € 26,95, ab 5.1.2021 jeweils € 34,95. Kritischer Bericht. BA 11840-40. € 98,–). Herausgeber der an philologischer Akkuratesse unübertroffenen Edition ist der weltweit renommierte Beethoven-Spezialist Jonathan Del Mar, der für einen zuverlässigen, auf intensivem Quellenstudium beruhenden Notentext bürgt. Die Bände enthalten jeweils ein thematisches Inhaltsverzeichnis mit den Incipits aller Sonaten. Ein schnelles Auffinden der Werke und einzelner Sätze ist durch lebende Kolumnentitel mit Angabe von Opus- und Satzzahl leicht möglich. Im Vorwort zu Band I (engl./dt.) werden zentrale editorische Probleme von Beethovens Notationsweise sowie aufführungspraktische Fragen erläutert.

Auf mehr als 700 Notenseiten liegt hier das unverzichtbare Standardwerk auf dem neuesten Stand der Beethoven-Forschung vor.

Mehr zu Beethoven 2020