Wege zur Musikwissenschaft
Founding Phases in International Comparison
Edition no.
BVK 2442
ISBN
9783761824429
Volume / Series
Spektrum Fachgeschichte Musikwissenschaft
Editor
Wald-Fuhrmann, Melanie / Keym, Stefan
Language(s) of work
German, English
Product format
Book
Binding
Hardback
Pages / Format
240 S. - 24,5 x 18,0 cm
Seit wann gibt es Musikwissenschaft als akademische Disziplin in Ländern wie Italien, Schweden, Chile oder Südkorea? Welche Fachkonzeptionen wurden dort jeweils zugrunde gelegt? Welche nationalen oder gesellschaftspolitischen Motivationen waren dabei ausschlaggebend?

In 12 Beiträgen arbeiten internationale Forscherinnen und Forscher erstmals vergleichend die Etablierung der Musikwissenschaft in zahlreichen Ländern Europas, Amerikas und Asiens vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die jüngere Vergangenheit auf.

Personelle, institutionelle und inhaltlich-methodische Aspekte kommen dabei ebenso zur Sprache wie die Frage, welche Bedeutung das Fach für national(istisch)e und kulturpolitische Diskurse hatte. Die Beiträge sind auf deutsch bzw. englisch verfasst und haben jeweils ein Abstract in beiden Sprachen.

Die Autorinnen und Autoren
Luca Aversano, Lars Berglund, Mauro Fosco Bertola, Louis Delpech, Christoph Flamm, Daniela Fugellie, Rosemary Golding, Herrmann Gottschewski, Stefan Keym, Jin-Ah Kim, Philine Lautenschläger, Christina Richter-Ibánez, Toomas Siitan, Glenn Stanley, Andreas Waczkat, Melanie Wald-Fuhrmann

Zur Reihe
Der Band ist zugleich die erste Publikation in der von Melanie Wald-Fuhrmann herausgegebenen Reihe „Spektrum Fachgeschichte Musikwissenschaft“ des Max-Planck-Institutes für empirische Ästhetik (Frankfurt/M.). Die Reihe umfasst Handbücher, Lexika und Überblicksdarstellungen zur Fachgeschichte der deutschsprachigen Musikwissenschaft wie auch Sammelbände, Monographien, Quer- und Längsschnittuntersuchungen zu spezielleren Themen.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
69.99 €
incl. VAT
Lieferbarkeitsanzeigeavailable
Copies

Other media formats

Recommendations