Loos, Helmut
E-Musik - Kunstreligion der Moderne
Beethoven and other gods
Edition no.
BVK 2435
ISBN
9783761824351
Language(s) of work
German
Product format
Book
Binding
Paperback
Pages / Format
160 S. - 19,0 x 12,5 cm
Hilflos stehen nicht nur Musikliebhaber oft vor der Frage, was denn eigentlich E-(Ernste) Musik von der U-(Unterhaltungs-)Musik unterscheide.
Helmut Loos gibt eine verblüffend einfache Antwort: E-Musik ist die Kunstreligion der Moderne.

Zwar sind damit nicht alle Probleme der Abgrenzung gelöst, aber seine Ausführungen öffnen ganz neue Horizonte. Sie erklären den kulturhistorischen Hintergrund, vor dem diese Trennung der beiden Musikkulturen entstanden ist und in dem die Erhebung Beethovens zum „Künstlergott“ eine Schlüsselrolle spielte.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
Press reviews
„Dieses faszinierend geschriebene Werk gehört in die Hände jedes anspruchsvollen Chorleiters!“
(Hans Gebhard, www.vdkc.de 10.11.2017)


„Die zusammenfassende Wiederveröffentlichung der neun Einzeltexte hat ihren guten Sinn: bildet doch das Nachdenken über die ,Ernste Musik‘ als ,Kunstreligion der Moderne‘“ den tragenden Grundgedanken, der in den einzelnen Beiträgen lediglich verschieden entfaltet wird. […] lohnend ist die Lektüre allemal.“
(Gerhard Dietel, Das Orchester, 1/2018)

„Das Buch von Helmut Loos regt an, zahlreiche weitere, darunter auch neueste Veröffentlichungen unter dieser kunstreligiös-kritischen Perspektive gegen den Strich zu lesen.“
(Hartmut Möller, Die Musikforschung 2/2018)
29.95 €
incl. VAT
Lieferbarkeitsanzeigeavailable
Copies
Recommendations