Kühn, Clemens
Modulation kompakt
Erkunden - Erleben - Erproben - Erfinden
Edition no.
BVK 2334
ISBN
9783761823347
Language(s) of work
German
Product format
Book
Binding
Paperback
Pages / Format
113 S. - 21,5 x 13,5 cm
Modulation ist für die Musik des 17. bis 19. Jahrhunderts zentral. Sie ist ein bedeutender Prüfungsgegenstand, im Unterricht aber meist eingezwängt in schematische Abläufe, eingeteilt in schiefe Kategorien (diatonisch – enharmonisch – chromatisch) und beschädigt durch musikferne Vorgaben („rasch und sicher von X nach Y“). Clemens Kühns Buch geht darum andere Wege:

- Historische Differenzierung von Techniken des Modulierens
- Berücksichtigung von formaler, rhetorischer, dramaturgischer Bedeutung der Modulation
- Vielfalt an Aufgaben: Erfinden, Ausprobieren, Nachdenken, Spielen …
- Variable Satztypen statt Vierstimmigkeit
- Einbeziehung von Analysen

„Modulation kompakt“ ist bewusst konzentriert gefasst, um stofflich überschaubar und beherrschbar zu bleiben.
Das Buch eignet sich für den Unterricht wie zum Selbststudium.

Der Autor
Clemens Kühn hat viele wegweisende Bücher für Musiker und Studierende verfasst, die zum Teil zu Klassikern wurden, unter anderem „Gehörbildung im Selbststudium“, „Formenlehre“, „Analyse lernen“, „Kompositionsgeschichte in kommentierten Beispielen“ und „Musiktheorie unterrichten – Musik vermitteln“. Er war bis 2010 Lehrstuhlinhaber für Musiktheorie in Dresden.
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
15.50 €
incl. VAT
Lieferbarkeitsanzeigeavailable
Copies
Recommendations