Jacobs, René / Leopold, Silke
René Jacobs im Gespräch mit Silke Leopold
"Ich will Musik neu erzählen"
Edition no.
BVK 2266
ISBN
9783761822661
Language(s) of work
German
Product format
Book
Binding
Hardback
Pages / Format
223 S. - 22,0 x 14,5 cm

René Jacobs gehört zu den renommiertesten Dirigenten der Oper zwischen Monteverdi und Mozart – Werken, die er sowohl an den zentralen Opernhäusern in Europa realisiert als auch auf dem CD-Markt in Referenzeinspielungen präsentiert. Der gebürtige Belgier begann seine Karriere als auf historische Aufführungspraxis spezialisierter Sänger im Fach Altus und war in diesem Stimmfach mehr als ein Jahrzehnt führend. Heute feiert er als Dirigent Erfolge. Und er gehört zu jenen Dirigenten, die ihre praktisch-musikalische Arbeit auf fundierter Quellenkenntnis aufbauen.

In diesem Buch gibt er in der lebendigen Form des Gesprächs mit der Opern- und Barockexpertin Silke Leopold erstmals Auskunft über seine Arbeit als Dirigent und Sänger, über seine Karriere und alle Fragen rund um Aufführungspraxis und Interpretation.

- Das aktuelle Buch über den weltberühmten Dirigenten und Sänger
- Eine Schlüsselfigur der Alte-Musik-Bewegung
- Für Musiker, Theatermacher, Alte-Musik-Freunde und René-Jacobs-Fans
- Mit einer Einführung in die jeweilige Thematik von Silke Leopold

Aus dem Inhalt
„René, weiter spielen, weiter spielen!“
Stationen einer Karriere: Der Schüler. Der Sänger. Der Lehrer. Der Dirigent

„Wir brauchen beides: Sinnlichkeit und Spiritualität“. Sternstunden, Träume, Traumata

„Authentisch nach dem Buchstaben – authentisch nach dem Sinn“
Über Alte Musik und historische Aufführungspraxis: Über Arie und Rezitativ – Hohe Stimmen, tiefe Stimmen – Über Gesangstraktate

„Monteverdi werde ich nie müde“
Über Komponisten und ihre Werke (Schubert – Bach – Händel – Telemann – Purcell – Lully – Rameau – Gluck – Mozart – Haydn – Rossini – Monteverdi – Cavalli)


„Wer Oper spielen will, muss die Spielregeln akzeptieren“.
Produktionsbedingungen im Opernbetrieb: Der Sänger als Dirigent – Vom Schreibtisch zum Orchestergraben – Über Eingriffe in den Notentext – Über die Verpflichtung von Sängern und Orchestern – Über Innsbruck und andere Festivals – Historische Aufführungspraxis und Regietheater

Die Autoren
René Jacobs ist eine Schlüsselfigur der Alte-Musik-Bewegung. Er hat das Musikleben, insbesondere die Wiederentdeckung der Barockoper für die moderne Bühne, entscheidend mitgestaltet. Jacobs wurde mit zahlrei-chen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Grammy Award 2005 für seine Figaro-Einspielung und dem Telemann-Preis der Stadt Magdeburg.

Silke Leopold ist die ideale Gesprächspartnerin für René Jacobs. Sie ist eine prominente Opern-Forscherin und Musikwissenschaftlerin. Bei Bärenreiter veröffentlichte sie unter anderem „Händel. Die Opern“ und das „Mozart-Handbuch“. Sie ist Herausgeberin der „Bärenreiter Studienbücher Musik“ und der Reihe „Bärenreiter Basiswissen“.


"Wer Musik liebt - die klassische, die davor und die danach - braucht dieses Buch"
(Berliner Zeitung 5.9.2014)
"Für alle, die sich wissenschaftlich oder praktisch mit Alter Musik befassen, sollte das Buch Pflichtlektüre sein, für alle, die sich mit der Thematik vertraut machen wollen, ist es absolut empfehlenswert."
(ÖMZ 2-2014)

"Ein hoch interessantes, tiefgründiges, aus dem Rahmen der sonstigen Künstlerbiographien herausfallendes Buch"
(Wanjas Bücher-Ecke 11.10.2013)


If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
24.95 €
incl. VAT
Lieferbarkeitsanzeigeavailable
Copies
Recommendations