Maschka, Robert
Wagner. Tristan und Isolde
Edition no.
BVK 2224
ISBN
9783761822241
Volume / Series
Opernführer kompakt
Language(s) of work
German
Product format
Book
Binding
Paperback
Pages / Format
135 S. - 21,5 x 13,5 cm
„Tristan und Isolde“ ist Richard Wagners einzige Oper, die ein Paar im Titel führt. Wagner griff hier einen uralten keltischen Mythos auf, dessen Inhalt ein „amour fou“, eine verbotene Liebe ist. Das Innenleben des Werks birgt eine der spannendsten und bewegendsten Konfliktlagen der gesamten Operngeschichte: Im Leiden an der Liebe kommt existenzielle Not zum Ausdruck, aus der wiederum nur die Liebe selbst herauszuführen scheint.

Doch nicht nur aufgrund solcher Überhöhung ins Philosophische nimmt „Tristan und Isolde“ einen exzeptionellen Rang in der Kulturgeschichte ein, ebenso wegen der wegweisenden Kühnheit der Musik. Denn Wagners „Tristan“ ist nichts weniger als ein Vorbote der Moderne.

Das Buch
- durchleuchtet die ineinander verschlungenen Fäden des kompositorischen Gewebes
- bietet anschauliche Porträts der Figuren
- wirft einen Blick auf die musikgeschichtlichen Folgen des „Tristan“, auf sein Fortleben in Literatur, Philosophie, Ballett, in der Bildenden Kunst und im Film
- präsentiert die Rezeptions- und Inszenierungsgeschichte und die anhaltende Brisanz des Werks – auf CD und DVD, aber vor allem auf den Opernbühnen weltweit.

Der Autor
Der Musikschriftsteller Robert Maschka veröffentlichte gemeinsam mit Silke Leopold das Opernfigurenlexikon „Who’s who in der Oper“; er schrieb das kleine Kompendium „Wagners Ring“ kurz und bündig und innerhalb der Reihe „Opernführer kompakt“ den Band über Beethovens „Fidelio“. Maschka ist Mitautor des „Handbuchs der Oper“ (zusammen mit Rudolf Kloiber und Wulf Konold).
If you can read this something went wrong
If you can read this something went wrong
14.95 €
incl. VAT
Lieferbarkeitsanzeigeavailable
Copies
Recommendations