Beethoven, Ludwig van
Bagatelle for Piano in A minor WoO 59 "Für Elise"
- Urtextausgabe auf dem neuesten Stand der Beethoven-Forschung
- Mit historisch-informiertem Fingersatz und Hinweisen zur Aufführungspraxis (dt./engl.)
- Mit ausführlichem Vorwort (dt./engl.) und Kritischem Bericht (engl.)

Date of publication
12/2020
Edition no.
BA 11839
ISMN
9790006568673
Volume / Series
BÄRENREITER URTEXT
Editor
Aschauer, Mario
Instrumentation of the work
Piano
Language(s) of text
German, English
Product format
Performance score, Urtext edition
Instrumentation
Piano
Binding
Stapled
Zu Beethovens wohl berühmtester Bagatelle mit dem Beinamen „Für Elise“ sind bis heute viele Fragen unbeantwortet: Weder ist der Verbleib der vollständigen autographen Niederschrift bekannt noch weiß man, wer sich hinter dem Namen „Elise“ verbirgt. Entstanden ist die Bagatelle offenbar zwischen 1808 und 1810, erstmals veröffentlicht wurde sie von dem Beethovenforscher Ludwig Nohl 1867, der Beethovens autographe Fassung noch einsehen konnte.

Der renommierte Beethoven-Forscher Mario Aschauer wertet die erhaltenen Quellen neu aus und legt das populäre Stück in einer quellenkritisch transparenten Ausgabe auf dem neuesten Stand der Beethoven-Forschung vor. Die Edition ist versehen mit einem Vorwort (dt./engl.) zur komplizierten Genese und Quellensituation und enthält neben historisch-informierten Fingersätzen kompetente Hinweise zum Wiener Klavierspiel der Beethovenzeit (dt./engl.) sowieeinen Kritischen Bericht (engl.) zu Lesarten und editorischen Entscheidungen.

ca. 3.95 €
incl. VAT
LieferbarkeitsanzeigeIn preparation