Wichtige Koordinatorin

Bärenreiter trauert um Gabriele Buschmeier (1955–2020)

Gabriele Buschmeier stand bis zu ihrem plötzlichen Tod inmitten der Musikwissenschaft. Ihre Arbeit in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz bildete das Fundament für weitreichendes Wirken. Als Leiterin der Gluck-Gesamtausgabe waren ihr höchste editorische Qualität, aber auch Einhaltung des Editionsplans wichtig; als Herausgeberin von Einzelbänden dieser Gesamtausgabe wusste sie, was das bedeutet. Sie war Koordinatorin der musikwissenschaftlichen Editionen im Akademienprogramm der Union der deutschen Akademien und hat für die wissenschaftliche Erschließung von Komponisten bzw. Werkkomplexen Unschätzbares geleistet. Auch ehrenamtlich war Gabriele Buschmeier in vielen Gesellschaften tätig, unter anderem als Vize-Präsidentin der VG Musikedition und als Schatzmeisterin der Gesellschaft für Musikforschung.

Bärenreiter trauert um Gabriele Buschmeier, die Autorin, Herausgeberin und Mittlerin, die warmherzige und weitblickende Persönlichkeit, die am 14. Juli 2020 im Alter von 65 Jahren verstorben ist.