Das Zauberreich der Alten Musik

Zum Tode von Bernhard Morbach

Sein Publikum war es, die Hörer und Leser, die Bernhard Morbach (1949–2021) in seiner Arbeit suchte und erreichte. Als langjähriger Redakteur beim Saarländischen Rundfunk, später beim Sender Freies Berlin und beim Kulturradio des rbb moderierte er mehrere tausend Radiosendungen – fast immer live und so gut aufbereitet, dass ein großer Kreis von Stammhörern entstand.

Mit dem Bärenreiter-Verlag verband Bernhard Morbach eine langjährige Zusammenarbeit. In den drei „Musikwelt“-Bänden zu Mittelalter (BVK 1529), Renaissance (BVK 1715) und Barock (BVK 1716), die in mehreren Auflagen erschienen sind, übersetzte er seine große Erfahrung mit Musikvermittlung aus dem Radio ins Buch. Text, Bild und Ton dachte er immer zusammen. Seine Themen präsentierte er nicht nur mit großer Begeisterung, sondern reflektierte gleichzeitig kulturhistorisch, was die sogenannte Alte-Musik-Bewegung bedeutete.

Die Alte Musik war Bernhard Morbachs Welt, er sprach gern vom „Zauberreich der Alten Musik“. Am 6. Februar ist Morbach im Alter von 71 Jahren in Berlin gestorben. (Foto: Carsten Kampf)