Solo voice w/orchestra

Gesänge der Liebe

Musik für Bassbariton und Orchester (1987/88). Texte aus dem Hohelied Salomonis. BA 7302, Aufführungsmaterial leihweise

Besetzung: 3 (2. und 3. auch Picc), 2 (2. auch Eh), 3 (3. auch BKlar), 2 (2. auch Kfag) - 3, 3, 3, 0 - Pk, Schlg (3) - Hfe - Str (12, 12, 8, 6, 4) / 26 Minuten

Uraufführung am 4. September 1988 in Luzern, Internationale Musikfestwochen: John Shirley-Quirk (Bassbariton), Royal Philharmonic Orchestra London, Leitung Ulrich Meyer-Schoellkopf

Hire material enquiries

Monolog der Ophelia

für Sopran und Orchester (1984/85). Text von Herbert Meier. Konzertfassung der Szene V der Oper „Ophelia“. BA 7153, Aufführungsmaterial leihweise

Besetzung: 1 (Picc), 2 (2. auch Eh), 3, 1 (Kfag) - 2, 2, 2, 0 - 3 Pk, Schlg (3) - Hfe, Klav - Str (10 V, 6 Va, 4 Vc, 3 Kb; Kb fünfsaitig / 15 Minuten

Uraufführung am 11./12. Dezember 1986 in Basel: Ursula Reinhard-Kiss (Sopran), Basler Kammerorchester, Leitung Paul Sacher

Hire material enquiries

Gesänge zur Nacht

Musik für Sopran und Kammerorchester (1978) auf Gedichte von Ingeborg Bachmann und Erika Burkart. BA 6764, Aufführungsmaterial leihweise, Studienpartitur käuflich

Besetzung: 1 (auch Picc), 0, 2 (2. auch BKlar), 0 - 1, 1, 1, 0 - Schlg (1) - Hfe, Klav - Str (6 V, 4 Va, 3 Vc, 2 Kb; davon mindestens 1 fünfsaitiger; Str stellenweise mehrfach geteilt) / 16 Minuten

Uraufführung am 2. März 1979 in Zürich: Edith Wiens (Sopran), Collegium Musicum Zürich, Leitung Paul Sacher

To the shop

Fünf Madrigale

für großes Orchester und zwei Solostimmen (ST) (1967/68). Textfragmente von Charles-Ferdinand Ramuz (französisch), William Shakespeare (englisch), Louise Labé (französisch), Georg Trakl (deutsch) und Francesco Petrarca (italienisch). BA 6022, Aufführungsmaterial leihweise

Besetzung: 3 (3. auch Picc), 3 (3. auch Eh), 3 (3. auch BKlar), 3 (3. auch Kfag) - 4, 3, 3, 1 - Pk, Schlg (3) - Cel, Hfe - Str / 20 Minuten

Uraufführung am 20. August 1969 in Luzern, Internationale Musikfestwochen: Elisabeth Speiser (Sopran), Ernst Häfliger (Tenor), Schweizerisches Festspielorchester, Leitung Charles Dutoit

Hire material enquiries

› To top ‹