Choral music

Im Anfang

Die Schöpfungsgeschichte, verdeutscht von Martin Buber, für drei Echostimmen (SSS, solistisch oder chorisch), gemischten Chor (SSATBB) und Orchester (1961). BA 3986, Aufführungsmaterial leihweise; BA 4349, Partitur käuflich*

Orchester: Picc, 2 (2. auch Picc), 2, 2, 2 - 0, 3, 3, 1 - Pk, Schlg - Hfe, Cemb, Klav - Str / 60 Minuten

Uraufführung am 5. November 1961 in Wuppertal, 150jähriges Jubiläum der „Chöre der Konzertgesellschaft Wuppertal“: Leitung Martin Stephani

Symbolum

„Des Maurers Wandeln, es gleicht dem Leben“. Für Männerchor (TTBB) und Bläserquintett (Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott) (1967). Text von Johann Wolfgang von Goethe. 6 Minuten. BA 3930, Partitur mit Instrumentalstimmen und Chorpartitur käuflich

Uraufführung 1967 in München: Leitung Max Eisenrieth

Eichendorff-Liederbuch

für gemischten Chor (SATB); zwei Gitarren, auch Cembalo oder Klavier, ad libitum (1965). 16 Minuten. Bärenreiter-Chorreihe

I. Das zerbrochene Ringlein „In einem kühlen Grunde“ (vier- bis fünfstimmig). 2 Minuten 50 Sekunden. BA 4978, käuflich*

II. Abschied „O Täler weit, o Höhen“. 3 Minuten 20 Sekunden. BA 4979, käuflich*

III. Aber die Zeit geht schnell „Lieb Vöglein, vor Blüten sieht man dich kaum“ (SSATB, stellenweise SATBB). 1 Minute 30 Sekunden. BA 4980, käuflich(Sonderanfertigung)*

IV. Nachtzauber „Hörst du nicht die Quellen gehen“ (vier- bis sechsstimmig, mit Solo-Sopran). 4 Minuten 20 Sekunden. BA 4981, käuflich*

V. Seliges Vergessen „Im Winde fächeln, Mutter, die Blätter“ (vier- bis sechsstimmig). 2 Minuten 10 Sekunden. BA 4982, käuflich*

VI. Assonanzen „Hat nun Lenz die silbern’n Bronnen“ (vier- bis fünfstimmig, mit Solo-Sopran). 1 Minute 50 Sekunden. BA 4983, käuflich*

Hierzu: Gitarre I/II (Spielpartitur für alle sechs Chorsätze). BA 4978a, käuflich

Die Lieder können einzeln und als Zyklus aufgeführt werden.

Uraufführung am 27. November 1966 in München, Konzertsaal des Bayerischen Rundfunks: Rundfunk-Chor, Konrad Ragossnig und Mario Sicca (Gitarre), Leitung Wolfgang Schubert

Da pacem

Choralmotette für zwei gemischte Chöre (SATB+SATB; deutsch), drei Echostimmen (SSS; solistisch oder chorisch; lateinisch) und Orgel; Gemeinde ad libitum (1964). Text: Antiphon „Verleih uns Frieden gnädiglich“ (lateinisch und deutsch), mit Strophen von Martin Luther, Johann Walter und Johann Leisentrit. 12 Minuten 10 Sekunden. BA 4457, Partitur, Chorpartitur I und Chorpartitur II  käuflich*

Uraufführung am 3. Mai 1965 in Berlin, 18. Internationales Heinrich-Schütz-Fest

 

› To top ‹