Chamber music / Solo works

Suite

for Mandolin and Guitarre op. 242 (1989). 12 Minuten. BA 7433, Partitur käuflich

Dyophonie

für zwei Violoncelli op. 241 (1988). BA 7220, käuflich

Akrostichon

für sechs Violoncelli op. 237a (1987). 4 Minuten. BA 7256, Partitur und Stimmen käuflich

Streichtrio

in zwölf Stationen op. 237 (1985). 20 Minuten. BA 7042, Partitur und Stimmen käuflich

Uraufführung am 23. August 1987 in Ossiach, Carinthischer Sommer: Carmina-Streichtrio

String Quartet No. 8

(Achtes Streichquartett) op. 233 (1980/81). 30 Minuten. BA 7077, Partitur, Stimmen in Umschlag käuflich

Uraufführung am 7. Juni 1981 in New York, Carnegie Hall: Thouvenel-Quartett (Eugene Purdue, Teresa Fream, Sally Chisholm, Jeffrey Levenson)

Aulokithara

op. 213a für Oboe (Englisch Horn), Harfe und Tonband (1971/72). 20 Minuten. BA 6137, Spielpartitur, CD auf Anfrage

Urproduktion am 11. Oktober 1972 in Mainz, Ars-viva-Konzert, Südwestfunk: Ursula Holliger (Harfe), Heinz Holliger (Oboe)

Kitharaulos

op. 213 für Oboe (im Wechsel mit Englisch Horn und Oboe d'amore), Harfe und Kammerorchester (1971). BA 6081, Aufführungsmaterial leihweise

Besetzung: 0, 0, 0, 0 - 0, 0, 0, 0 - Schlg (1) - Klav - Str / 20 Minuten

Uraufführung am 20. Juni 1972 in Den Haag, Holland Festival: Ursula Holliger (Harfe), Heinz Holliger (Oboe), Radio Kammerorchester Den Haag, Leitung David Atherton

Five pieces for Trombone and Piano

(Fünf Stücke für Posaune und Klavier) op. 198 (1967). 9 Minuten. BA 6107, Spielpartitur käuflich

Four pieces for Oboe and Piano

(Vier Stücke für Oboe und Klavier) op. 193 (1966). 8 Minuten. BA 6149, käuflich

Uraufführung am 21. Mai 1967 in Zagreb, Musikbiennale: Heinz Holliger (Oboe), Jürg Wyttenbach (Klavier)

Fibonacci Mobile

op. 187 für Streichquartett, Klavier zu vier Händen und Koordinator (1964). Dauer variabel. BA 4188, Aufführungsmaterial leihweise

Uraufführung am 7. Juli 1965 am Darthmouth College, N. A.: Martin Canin und Anthony di Bonaventura (Klavier), Dartmouth String Quartet [(Stuart Canin (1. Violine), David Cerone (2. Violine), Ralph Hersh (Viola), Paul Olefsky (Violoncello)], Ernst Krenek (Koordinator)

Zwei Studien

op. 184a/b für ein bis vier Violoncelli (1963). 4 Minuten. BA 8050, käuflich

Vier Stücke

aus op. 172 für zwei Gitarren (Melodie-Instrument, Gitarre) (1959). 6 Minuten. BA 8057, käuflich

Hausmusik

Sieben Stücke für die sieben Tage der Woche op. 172 (1. Klavier zu vier Händen / 2. Sopranblockflöte und Gitarre / 3. Alt- und Tenorblockflöte, drittes Instrument (Violine) ad libitum / 4. Violine und Gitarre / 5. Sopranblockflöte und Violine / 6. Violine und Klavier / 7. Klavier, Altblockflöte, Violine und Gitarre) (1959). 6 Minuten. BA 3478, Partitur mit Stimmen käuflich

Uraufführung am 22. November 1959 in Berlin (RIAS), Tag der Deutschen Hausmusik

Flötenstück neunphasig

op. 171 für Flöte und Klavier (1959). 12 Minuten. BA 3330, käuflich

Uraufführung am 22. September 1960 in Venedig: Severino Gazzeloni (Flöte) u. a.

Pentagramm

op. 163 für Flöte (auch Piccolo), Oboe, Klarinette, Fagott und Horn (1952 / Neufassung 1957). 8 Minuten. BA 3825, Aufführungsmaterial leihweise

Uraufführung am 13. Juli 1958 in Los Angeles, Cal., County Museum: Pazific Wind Quintet

Sonata for Harp

op. 150 (1955). 10 Minuten. BA 3230, käuflich

Uraufführung am 27. Januar 1958 in New York: Nicanor Zabaleta

Five Short Pieces for Strings

(Fünf kurze Stücke für Streicher) op. 116 [V I, V II, Va, Vc; solistisch oder chorisch] (1948). 10 Minuten. BA 6154, Studienpartitur, Stimmen käuflich

Uraufführung 1955 in Basel: Leitung Rudolf Kelterborn

Sonatina

für Flöte und Klarinette op. 92/2b (1942). 7 Minuten. BA 3334, käuflich

Kleine Suite

op. 28 für Klarinette und Klavier (1924). 8 Minuten. BA 3419, käuflich

Uraufführung am 7. Januar 1967 in Bamberg, Kammerkonzerte zeitgenössischer Musik: Karl Dörr (Klarinette), Ernst Krenek (Klavier)

› To top ‹