Contents

including transpositions (the original key is highlighted)

Title Author / Beginning of text high medium low
Erlkönig, op. 1 / D 328 Johann Wolfgang von Goethe
(„Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?“)
G minor F minor E minor
Gretchen am Spinnrade, op. 2 / D 118 Johann Wolfgang von Goethe
(„Meine Ruh ist hin”)
D minor B minor A minor
Schäfers Klagelied, op. 3, 1 / D 121 Johann Wolfgang von Goethe
(„Da droben auf jenem Berge“)
C minor C minor B-flat minor
Meeres Stille, op. 3, 2 / D 216 Johann Wolfgang von Goethe
(„Tiefe Stille herrscht im Wasser“)
D major C major B-flat major
Heidenröslein, op. 3, 3 / D 257 Johann Wolfgang von Goethe
(„Sah ein Knab ein Röslein stehn“)
G major E major D major
Jägers Abendlied, op. 3, 4 / D 368 Johann Wolfgang von Goethe
(„Im Felde schleich ich still und wild“)
D-flat major B-flat major A-flat major
Der Wanderer, op. 4, 1 / D 493 Georg Philipp Schmidt
(„Ich komme vom Gebirge her“)
D minor C-sharp minor B minor
Morgenlied, op. 4, 2 / D 685 Zacharias Werner
(“Eh die Sonne früh aufersteht”)
A minor G minor F minor
Wandrers Nachtlied, op. 4, 3 / D 224 Johann Wolfgang von Goethe
(„Der du von dem Himmel bist“)
G-flat major E-flat major D-flat major
Rastlose Liebe, op. 5, 1 / D 138 Johann Wolfgang von Goethe
(„Dem Schnee, dem Regen, dem Wind entgegen“)
E major C major B major
Nähe des Geliebten, op. 5, 2 / D 162 Johann Wolfgang von Goethe
(„Ich denke dein“)
G-flat major E-flat major D-flat major
Der Fischer, op. 5, 3 / D 225 Johann Wolfgang von Goethe
(„Das Wasser rauscht’, das Wasser schwoll“)
B-flat major A-flat major F major
Erster Verlust,op. 5, 4 / D 226 Johann Wolfgang von Goethe
(„Ach, wer bringt die schönen Tage“)
F minor D minor C minor
Der König von Thule, op. 5, 5 / D 367 Johann Wolfgang von Goethe
(„Es war ein König in Thule“)
D minor A minor G minor
Memnon, op. 6, 1 / D 541 Johann Mayrhofer
(„Den Tag hindurch nur einmal“)
E-flat major D-flat major B-flat major
Antigone und Oedip, op. 6, 2 / D 542 Johann Mayrhofer
(„Ihr hohen Himmlischen“)
C major C major C major
Am Grabe Anselmos, op. 6, 3 / D 504 Matthias Claudius
(„Dass ich dich verloren habe“)
E-flat minor D minor C minor
Die abgeblühte Linde, op. 7, 1 / D 514 Ludwig von Széchényi
(„Wirst du halten, was du schwurst“)
C major B-flat major A major
Der Flug der Zeit, op. 7, 2 / D 515 Ludwig von Széchényi
(„Es floh die Zeit im Wirbelfluge“)
A major A major G major
Der Tod und das Mädchen, op. 7, 3 / D 531 Matthias Claudius
(„Vorüber, ach vorüber, geh wilder Knochenmann!“)
D minor D minor   C minor
Der Jüngling auf dem Hügel, op. 8, 1 / D 702 Heinrich Hüttenbrenner
(„Ein Jüngling auf dem Hügel mit seinem Kummer saß“)
E minor D minor C minor
Sehnsucht, op. 8, 2 / D 516 Johann Mayrhofer
(„Der Lerche wolkennahe Lieder“)
C major A major G major
Erlafsee, op. 8, 3 / D 586 Johann Mayrhofer
(„Mir ist so wohl, so weh”)
F major  D major C major
Am Strome, op. 8, 4 / D 539 Johann Mayrhofer
(„Ist mir’s doch, als sei mein Leben“)
B major A major G major
Gesänge des Harfners aus „Wilhelm Meister“, op. 12 / D 478 Johann Wolfgang von Goethe      
  I. („Wer sich der Einsamkeit ergibt”) A minor G minor F minor
  II. („Wer nie sein Brot mit Tränen aß“) A minor G minor F minor
  III. („An die Türen will ich schleichen“) A minor G minor F minor
Der Schäfer und der Reiter, op. 13, 1 / D 517 Friedrich de la Motte Fouqué
(„Ein Schäfer saß im Grünen“)
E major D major C major
Lob der Tränen, op. 13, 2 / D 711 August Wilhelm von Schlegel
(„Laue Lüfte, Blumendüfte“)
D major C major B-flat major
Der Alpenjäger, op. 13, 3 / D 524 Johann Mayrhofer
(„Auf hohen Bergesrücken“)
F major F major D major
Suleika I, op. 14, 1 / D 720 Marianne von Willemer
(„Was bedeutet die Bewegung?”)
B minor G minor F-sharp minor
Geheimes, op. 14, 2 / D 719 Johann Wolfgang von Goethe
(„Über meines Liebchens Äugeln“)
A-flat F major E-flat major
An Schwager Kronos, op. 19, 1 / D 369 Johann Wolfgang von Goethe
(„Spude dich Kronos!“)
E minor D minor C minor
An Mignon, op. 19, 2 / D 161 Johann Wolfgang von Goethe
(„Über Tal und Fluss getragen“)
G minor F minor E minor
Ganymed, op. 19, 3 / D 544 Johann Wolfgang von Goethe (“Wie im Morgenglanze”) A-flat major F major E-flat major
Sei mir gegrüßt, op. 20, 1 / D 741 Friedrich Rückert
(„O du Entriss’ne mir und meinem Kusse“)
B-flat major G major F major
Frühlingsglaube, op. 20, 2 / D 686 Ludwig Uhland
(„Die linden Lüfte sind erwacht“)
A-flat major G major F major
Hänflings Liebeswerbung, op. 20, 3 / D 552 Friedrich Kind
(„Ahidi! ich liebe, ahidi!“)
A major G major F major
Auf der Donau, op. 21, 1 / D 553 Johann Mayrhofer
(„Auf der Wellen Spiegel“)
G major E-flat major E-flat major
Der Schiffer, op. 21, 2 / D 536 Johann Mayrhofer
(„Im Winde, im Sturme befahr ich den Fluss“)
G major E-flat major E-flat major
Wie Ulfru fischt, op. 21, 3 / D 525 Johann Mayrhofer
(„Der Angel zuckt, die Rute bebt“)
F minor D minor D minor
Der Zwerg, op. 22, 1 / D 771 Matthäus von Collin
(„Im trüben Licht verschwinden schon die Berge“)
A minor A minor G minor
Wehmut, op. 22, 2 / D 772 Matthäus von Collin
(„Wenn ich durch Wald und Fluren geh“)
D minor D minor B minor
Die Liebe hat gelogen, op. 23, 1 / D 751 August von Platen-Hallermünde
(„Die Liebe hat gelogen“)
C minor A minor G minor
Selige Welt, op. 23, 2 / D 743 Johann Chrisostomus Senn
(„Ich treibe auf des Lebens Meer“)
A-flat major A-flat major F major
Schwanengesang, op. 23, 3 / D 744 Johann Chrisostomus Senn
(„Wie klag ich’s aus“)
A-flat major F major F major
Schatzgräbers Begehr, op. 23, 4 / D 761 Franz von Schober
(„In tiefster Erde ruht ein alt Gesetz“)
D minor C minor   B minor
Gruppe aus dem Tartarus, op. 24, 1 / D 583 Friedrich von Schiller
(„Horch – wie Murmeln des empörten Meeres“)
D major C major B-flat major
Schlaflied, op. 24, 2 / D 527 Johann Mayrhofer
(„Es mahnt der Wald“)
F major F major E-flat major
Die schöne Müllerin, op. 25 / D 795 Wilhelm Müller      
  1. Das Wandern
(„Das Wandern ist des Müllers Lust“)
B-flat major G major F major
  2. Wohin?
(„Ich hört’ ein Bächlein rauschen“)
G major E major D major
  3. Halt!
(„Eine Mühle seh ich blinken“)
C major A major G major
  4. Danksagung an den Bach
(„War es also gemeint“)
G major E major D major
  5. Am Feierabend
(„Hätt ich tausend Arme zu rühren“)
A minor F-sharp minor E minor
  6. Der Neugierige
(„Ich frage keine Blume“)
B major A-flat major F-sharp major
  7. Ungeduld
(„Ich schnitt es gern in alle Rinden ein“)
A major F-sharp major E major
  8. Morgengruß
(„Guten Morgen, schöne Müllerin“)
C major A major G major
  9. Des Müllers Blumen
(„Am Bach viel kleine Blumen stehn“)
A major F-sharp major E major
  10. Tränenregen
(„Wir saßen so traulich beisammen“)
A major F-sharp major E major
  11. Mein!
(„Bächlein, lass dein Rauschen sein“)
D major B major A major
  12. Pause
(„Meine Laute hab ich gehängt an die Wand“)
B-flat major G major F major
  13. Mit dem grünen Lautenbande
(„Schad um das schöne grüne Band“)
B-flat major G major F major
  14. Der Jäger
(„Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier!“)
C minor A minor G minor
  15. Eifersucht und Stolz
(„Wohin so schnell, so kraus und wild“)
G minor E minor D minor
  16. Die liebe Farbe
(„In Grün will ich mich kleiden“)
B minor G-sharp minor F-sharp minor
  17. Die böse Farbe
(„Ich möchte ziehn in die Welt hinaus“)
B major A-flat major F-sharp major
  18. Trockene Blumen
(„Ihr Blümlein alle, die sie mir gab“)
E minor C-sharp minor B minor
  19. Der Müller und der Bach
(„Wo ein treues Herze in Liebe vergeht“)
G minor E minor D minor
  20. Des Baches Wiegenlied
(„Gute Ruh, tu die Augen zu“)
E major D-flat major B major
 
Anhang        
Erlkönig, D 328, Zweite Fassung Johann Wolfgang von Goethe
(„Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?“)
G minor F minor E minor
Meeres Stille, D 215 A, Erste Bearbeitung Johann Wolfgang von Goethe
(„Tiefe Stille herrscht im Wasser“)
D major C major B-flat major
Jägers Abendlied, D 215, Erste Bearbeitung Johann Wolfgang von Goethe
(„Im Felde schleich ich still und wild“)
F major  E-flat major D major
Harfenspieler, D 325, Erste Bearbeitung Johann Wolfgang von Goethe
(„Wer sich der Einsamkeit ergibt“)
A minor G minor F minor
Gesang des Harfners, Zweite Bearbeitung Johann Wolfgang von Goethe
(„Wer nie sein Brot mit Tränen aß“)
A minor G minor F minor